Was sind Gemeindesteuern?

Bei Gemeindesteuern handelt es sich um alle von Gemeinden erhobenen Abgaben, die der Entwicklung und Verbesserung der Gemeinde zugutekommen sowie der Erbringung grundlegender Leistungen für Personen innerhalb des Gemeindebezirks dienen. Aus rechtlicher Sicht sind alle natürlichen und juristischen Personen, die in der Gemeinde gemeldet sind und in jener städtische oder ländliche Grundstücke besitzen, zur Zahlung dieser Steuern verpflichtet.

Was sind die hauptsächlichen an die Gemeinde abzuführenden Steuern?

Die Gemeinde erhebt vorrangig die folgenden Abgaben:

  • Gewerbesteuer (Impuesto de Actividades Económicas, IAE): Es handelt sich um eine direkte Steuer, die bei Durchführung von wirtschaftlichen Tätigkeiten anfällt. Alle Personen, die einer selbständigen oder wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen möchten, müssen sich im IAE anmelden und die jeweilige Steuerschuld bezahlen.
  • Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles, IBI): Hierbei handelt es sich um eine der wichtigsten Steuern für die Gemeindekasse. Diese Steuer ist für im Eigentum stehende Wohnhäuser und Immobilien zu bezahlen. Diese Steuer ist ferner für Garagen und ländliche Grundstücke abzuführen.
  • Kraftfahrzeugsteuer (Impuesto sobre vehículos de tracción mecánica): Diese Steuer ist von allen Autobesitzern, deren Auto zugelassen ist, jährlich zu bezahlen. Die Steuer ist für alle Autos, Motorräder und sonstigen Kraftfahrzeuge in der Gemeinde zu bezahlen.
  • Wertzuwachssteuer auf städtische Grundstücke (Impuesto sobre el incremento del valor de los terrenos de Naturaleza Urbana): Es handelt sich um eine direkte Steuer, die für den Wertzuwachs von Grundstücken, die dem Steuerpflichtigen gehören, sprich für den Preisanstieg des Grundstücks, abzuführen ist. Sie fällt beim Verkauf einer Wohnung oder eines Grundstücks an und ist vom Verkäufer zu tragen.
  • Steuer auf Gebäude, Einrichtungen und Bauarbeiten (Impuesto sobre Construcciones, Instalaciones y Obras): Sie ist bei Durchführung von jeglicher Art von Bauarbeiten abzuführen, für die zuvor eine Baugenehmigung verbindlich eingeholt werden muss.

Was sind Kommunalabgaben?

Sie werden häufig mit den Gemeindesteuern verwechselt, werden im Unterschied zu diesen jedoch für eine bestimmte Dienstleistung bezahlt, weswegen sie nicht zwangsläufig jährlich fällig werden. Die bekannteste Kommunalabgabe ist die Hausmüllabgabe (Abfallabgabe), die je nach Art der Wohnung bzw. des Wohnhauses und deren Größe berechnet wird und die Kosten für die Müllabfuhr deckt.

Wo und wann muss ich meine Steuern zahlen?

Die Gemeindesteuern sind jährlich bei der Steuerbehörde der Gemeinde (Servicio Municipal de Recaudación), gelegen in C/ Mariano Riquer Wallis 4, abzuführen. Für weitere Informationen wenden Sie sich telefonisch an +34 971 04 02 41 oder senden Sie eine E-Mail an die folgende E-Mailadresse: recaptacio@santaeularia.com. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Steuerbescheid bzw. eine Rechnung anzufordern und diese(n) online über die Website www.santaeularia.com zu bezahlen.